Hl. Messe zur Schöpfung am 5. Oktober

„Würde morgen alles enden, pflanzten wir heute einen Baum?“ – so fragte unser Schlusslied bei unserem Gottesdienst zum Schöpfungstag.
Ja, klar!“ – antwortete die EFFATA-Gemeinschaft, und ging nach der Heiligen Messe hinaus in den Garten der Franziskanerinnen  und pflanzte tatsächlich einen Pflaumenbaum…

Es ist wahrscheinlich der einzige Baum, der einen Namen hat. Dieser Pflaumenbaum heißt SERGE.
Er erinnert an unser Gebärdenchormitglied Serge Krack, der plötzlich und unerwartet gestorben ist – im Alter von 52 Jahren.
Serge hatte den Gottesdienst noch mitgeplant. Er wusste, dass wir einen Baum pflanzen wollten. Nun trägt der Baum seinen Namen und er muss vom Himmel aus auf dem Baum aufpassen. Sein Platz im Gebärdenchor bleibt frei – diesmal erinnerte ein Bild an ihn.

Weiterlesen „Hl. Messe zur Schöpfung am 5. Oktober“